Vorbericht: SGM Herlazhofen/Friesenhofen – SV Gebrazhofen

Am kommenden Sonntag, den 08.10.17, müssen die Gebrazhofer beim Lokalrivalen in Herlazhofen antreten. So langsam geht es ans „Eingemachte“ für die SVG-ler. Obwohl man bisher nur gegen Mannschaften aus der hinteren Tabellenregion spielte, haben die Gebrazhofer schon zweimal Federn lassen müssen. Vier Punkte Rückstand auf den Tabellenführer und die Tatsache, dass man sich keinen Ausrutscher mehr erlauben darf, wenn man den Spitzenteams auf den Fersen bleiben will, zeigt schon die Brisanz dieser Partie. Die Gastgeber konnten unter der Woche beim Spiel gegen den TSV Wohmbrechts den Gebrazhofern nicht die erhoffte Schützenhilfe leisten. Umso wichtiger ist es für den SVG, die dringend benötigten Punkte einzufahren. Die SGM steht momentan zwar mit sieben Punkten nur auf dem zehnten Tabellenrang, aber dies sagt keinesfalls etwas über die Leistungsstärke des Gegners aus. Die Hausherren können an einem guten Tag jeden Gegner in der Liga schlagen, und so wird es für die SVG-Elf ein schwieriges Unterfangen. Zwar konnten die Gebrazhofer am vergangenen Wochenende einen ungefährdeten 5:0-Erfolg gegen den TSV Opfenbach feiern, aber es ist noch Luft nach oben. Da die Spitzenteams gegeneinander antreten müssen, können sich die SVG-ler mit einem Sieg in die Spitzengruppe schieben. In den nächsten Wochen stehen schwere Aufgaben bevor, in welchen sich entscheidet, ob der SV Gebrazhofen um die Meisterschaft mitpsielen kann oder nicht.
Anpfiff ist um 15:00 in Herlazhofen.

Die zweite Mannschaft trifft auf den Vorletzten der Reserverunde. Mit einem Sieg schieben sich die Gebrazhofer auf alle Fälle auf den zweiten Tabellenrang, da der SV Maierhöfen spielfrei hat. Am letzten Spieltag konnten sich die Gebrazhofer eine Ruhepause gönnen und können somit ausgeruht in die Partie gehen. Auffallend ist, dass das SVG-Team in den bisherigen Spielen nicht sonderlich überragend spielte, aber oft innerhalb weniger Minuten seine Tore macht. Ärgerlich ist, dass man schon in zwei Begegnungen in der letzten Minute noch unnötig Punkte abgeben musste. Hier müssen die Gebrazhofer auch in den Schlussminuten konzentrierter arbeiten. Maximilian Scheerer und Ralf Hagspiel führen momentan die Torschützenliste an, und so hoffen die SVG-Fans auf weitere Tore der beiden.
Spielbeginn ist um 13:15 Uhr.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.