Fürst-Georg-Pokalturnier

Das alljährlich ausgetragene Fürst-Georg-Pokalturnier findet in diesem Jahr in Gebrazhofen statt. Aufgrund der Auflösung der Leutkircher Stadtmeisterschaft nehmen ab diesem Jahr zusätzlich der FC Leutkirch und der FC Wuchzenhofen teil. Aus diesem Grund wurde der Turniermodus geändert:
Anstatt zwei Vierergruppen werden am 17.07. und am 18.07. Qualispiele für das Viertelfinale ausgetragen. Der Veranstalter und der Vorjahressieger sind für das Viertelfinale gesetzt.

Terminplan:
Spielplan_FGP_2019

Vorbericht: SV Gebrazhofen – SV Beuren II

Wer hätte das gedacht. Die Gebrazhofer stehen als Neuling der Kreisliga A am vorletzten Spieltag auf einem hervorragenden vierten Tabellenplatz. Trainer Bernd Bräuchler, seine Mannschaft und die SVG-Fans können insgesamt zufrieden sein. In Deuchelried spielte die SVG-Elf jedoch unter ihren Möglichkeiten und verlor so die Partie zurecht. Gegen den zehntplazierten SV Beuren II muss man sich wieder steigern, um drei Punkte zuhause behalten zu können. Für die Gäste sah es lange Zeit schlecht aus. Erst nach der Winterpause kam der SV Beuren etwas in Fahrt und konnte sich mit neun Punkten aus den letzten drei Spielen aus dem Abstiegsstrudel befreien. In der Rückrunde konnten die Gäste sogar mehr Punkte verbuchen als die Gebrazhofer. Dennoch wird der SV Beuren wohl eher defensiv agieren und kompakt stehen. Mit langen Bällen in die Spitze wird man die SVB-Abwehr nicht überraschen können. Gefragt ist schnelles und vor allem variables Kombinationsspiel. Mit präzisen Pässen in den Lauf der beiden wieselflinken Gebrüder Riess hat man ein probates Mittel, um eine Abwehr zu überrumpeln. Auf dem großen Spielfeld sind beste Voraussetzungen für die Gebrazhofer gegeben. Momentan hat die SVG-Elf jedoch etwas Probleme, über neunzig Minuten eine gute Leistung abzurufen. Obwohl man in der Vorrundenbegegnung mit einem ungefährdeten 4:0-Sieg nach Hause fuhr, dürfte sich diese Partie um einiges schwieriger gestalten. SVG-Trainer Bräuchler wird seinen Mannen jedoch die entsprechenden Tips mit auf den Weg geben, um die Erfolgsserie des SV Beuren zu stoppen.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Die zweite Mannschaft hat spielfrei.

Vorberichte: SV Deuchelried – SV Gebrazhofen

SV Deuchelried I – SV Gebrazhofen I

Am kommenden Sonntag, den 26.05.19, triftt der SV Gebrazhofen auf den gastgebenden SV Deuchelried. Die Hausherren stehen gesichert auf dem siebten Tabellenrang mit vier Punkten Rückstand auf den SVG. Trotz des Unentschiedens gegen den FC Scheidegg haben sich die SVG-ler auf den dritten Tabellenplatz vorgeschoben, nachdem der SV Neuravensburg zuhause eine unerwartete Niederlage gegen den SV Beuren II einstecken musste. Die SVG-Elf zeigte nach einem 0:2-Rückstand eine tolle Moral und konnte durch einen Doppelpack von Timo Riess doch noch einen Punkt ergattern. So kann man davon ausgehen, dass die SVG-Elf noch mehr Selbstbewußtsein getankt hat und gegen den SV Deuchelried seine Erfolgsserie fortsetzen will. Die Einheimischen mussten sich am vergangenen Spieltag gegen die SG Dietmanns/Hauerz mit einem Unentschieden begnügen und werden deshalb auf heimischem Geläuf 3 Punkte einfahren wollen. Die Deuchelrieder Elf hat, wie auch die Gebrazhofer, technisch versierte Spieler in ihren Reihen, und so können sich die Fans auf eine spielerisch gute Partie freuen.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

SV Deuchelried II – SV Gebrazhofen II

Weiterlesen

Vorberichte: SV Gebrazhofen – FC Scheidegg

SV Gebrazhofen I – FC Scheidegg I

Mit dem FC Scheidegg stellt sich ein unbequemer Gegner in Gebrazhofen vor. Die Gäste stehen auf dem neunten Tabellenrang und haben sich den Klassenerhalt noch nicht gesichert. Zwar hat der FC Scheidegg noch ein Nachholspiel gegen den Vorletzten TSV Heimenkirch II zu bestreiten, aber jeder Punkt ist für die Gäste wichtig. Die Gebrazhofer konnten nach dem 3:3-Unentschieden in Wangen ihren hervorragenden vierten Tabellen-platz halten und könnten theoretisch mit einem Sieg sogar den SV Neuravensburg vom dritten Rang verdrängen. Aber man darf im SVG-Lager nicht zu euphorisch werden, sondern muss sich Spiel für Spiel erneut auf seine Aufgabe konzentrieren. Obwohl man von den Gebrazhofern aufgrund der Tabellensituation einen Sieg erwarten könnte, dürften beide Teams auf ähnlichem Leistungsniveau liegen. Die SVG-ler können befreit aufspielen, da man nicht mehr um den Klassenerhalt bangen muss. Dadurch bietet sich SVG-Trainer Bernd Bräuchler die Möglichkeit, junge bzw. unerfahrene Spieler in die Mannschaft einzubauen. Jakob Reutlinger, welcher in der Vorrunde noch in der zweiten Mannschaft spielte, scheint den Sprung geschafft zu haben. In den letzten beiden Partien stand er in der Anfangsformation. Die SVG-Offensivabteilung funktioniert nach wie vor sehr gut. 52 Treffer lassen auf weitere Tore hoffen.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

SV Gebrazhofen II – FC Scheidegg II

Weiterlesen

Vorberichte

FC Wangen II – SV Gebrazhofen I

Am kommen Sonntag, den 12.05.19, stellt sich der SV Gebrazhofen beim FC Wangen II vor. Die Gastgeber stehen mit zwei Punkten Rückstand einen Rang hinter dem SVG auf Platz fünf. Die Wangener waren vor der Saison als einer der Meisterschaftsfavoriten gehandelt worden, liessen dann aber zu viele Punkte liegen. Der Meisterschaftszug ist für den FC Wangen II bereits abgefahren. In der Vorrundenbegegnung besiegte der SV Gebrazhofen den FC überraschend hoch mit 4:0. Obwohl es für die Hausherren eigentlich um nichts mehr geht, werden sie sich für diese Blamage revanchieren wollen. Mit einem Sieg zieht der FC am SVG vorbei. Die Schützlinge von Trainer Bernd Bräuchler müssen sich nach der mageren Vorstellung gegen die SGM Aitrach/Tannheim und einem eher glücklichen Sieg deutlich steigern, um nicht unter die Räder zu geraten.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr

SG Kißlegg II – SV Gebrazhofen II

Weiterlesen