Vorberichte: SV Gebrazhofen – FC Scheidegg

SV Gebrazhofen I – FC Scheidegg I

Mit dem FC Scheidegg stellt sich ein unbequemer Gegner in Gebrazhofen vor. Die Gäste stehen auf dem neunten Tabellenrang und haben sich den Klassenerhalt noch nicht gesichert. Zwar hat der FC Scheidegg noch ein Nachholspiel gegen den Vorletzten TSV Heimenkirch II zu bestreiten, aber jeder Punkt ist für die Gäste wichtig. Die Gebrazhofer konnten nach dem 3:3-Unentschieden in Wangen ihren hervorragenden vierten Tabellen-platz halten und könnten theoretisch mit einem Sieg sogar den SV Neuravensburg vom dritten Rang verdrängen. Aber man darf im SVG-Lager nicht zu euphorisch werden, sondern muss sich Spiel für Spiel erneut auf seine Aufgabe konzentrieren. Obwohl man von den Gebrazhofern aufgrund der Tabellensituation einen Sieg erwarten könnte, dürften beide Teams auf ähnlichem Leistungsniveau liegen. Die SVG-ler können befreit aufspielen, da man nicht mehr um den Klassenerhalt bangen muss. Dadurch bietet sich SVG-Trainer Bernd Bräuchler die Möglichkeit, junge bzw. unerfahrene Spieler in die Mannschaft einzubauen. Jakob Reutlinger, welcher in der Vorrunde noch in der zweiten Mannschaft spielte, scheint den Sprung geschafft zu haben. In den letzten beiden Partien stand er in der Anfangsformation. Die SVG-Offensivabteilung funktioniert nach wie vor sehr gut. 52 Treffer lassen auf weitere Tore hoffen.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

SV Gebrazhofen II – FC Scheidegg II

Weiterlesen

Sportlerehrung der Stadt Leutkirch 2019


Am Donnerstag den 16.05.2019 fand die jährliche Sportlerehrung der Stadt Leutkirch statt. An die 100 Sportler fanden sich in der Aula der Otl Aicher Realschule ein um von ihren jeweiligen Vorstellern für ihre Erfolge im Jahr 2018 geehrt zu werden. Die Stadt Leutkirch war mit Oberbürgermeister Hans Jörg Henle und Bürgermeisterin Christina Schnitzler vertreten, welche die einleitenden Worte und die Übergabe der Urkunden und Leutkirch Gutscheine übernommen haben. Offizieller Vertreter der Ortschaft Gebrazhofen war Ortsvorsteher Siegfried Edelmann.

Die Abteilung Taekwondo des SV Gebrazhofen ist besonders stolz darauf, das mit den beiden Sportlern Sarah Oer und Movsar Sulimanov die Farben der Abteilung Taekwondo vertreten werden konnten. Nur durch die Bereitschaft der beiden sich im Jahr 2018 immer wieder auf Wettkämpfen mit anderen Taekwondo Sportlern zu messen und sich unter die ersten drei Plätze zu kämpfen, ermöglichte es diese Ehrungen der Stadt Leutkirch entgegen nehmen zu können.

Weiterlesen

Vorberichte

FC Wangen II – SV Gebrazhofen I

Am kommen Sonntag, den 12.05.19, stellt sich der SV Gebrazhofen beim FC Wangen II vor. Die Gastgeber stehen mit zwei Punkten Rückstand einen Rang hinter dem SVG auf Platz fünf. Die Wangener waren vor der Saison als einer der Meisterschaftsfavoriten gehandelt worden, liessen dann aber zu viele Punkte liegen. Der Meisterschaftszug ist für den FC Wangen II bereits abgefahren. In der Vorrundenbegegnung besiegte der SV Gebrazhofen den FC überraschend hoch mit 4:0. Obwohl es für die Hausherren eigentlich um nichts mehr geht, werden sie sich für diese Blamage revanchieren wollen. Mit einem Sieg zieht der FC am SVG vorbei. Die Schützlinge von Trainer Bernd Bräuchler müssen sich nach der mageren Vorstellung gegen die SGM Aitrach/Tannheim und einem eher glücklichen Sieg deutlich steigern, um nicht unter die Räder zu geraten.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr

SG Kißlegg II – SV Gebrazhofen II

Weiterlesen

Vorberichte: SV Gebrazhofen – SGM Aitrach/Tannheim

SV Gebrazhofen I – SGM Aitrach/Tannheim I

Nach dem Remis in Röthenbach am vergangenen Spieltag haben sich die Gebrazhofer den Klassenerhalt auch theoretsich gesichert. Mit 35 Punkten auf dem Konto und 51 Treffern können die Gebrazhofer als Aufsteiger eine tolle Bilanz vorweisen. Während sich die Gebrazhofer im bisherigen Saisonverlauf fast immer im vorderen Tabellendrittel befanden, sieht es für die Gäste eher duster aus. Die SGM kämpft gegen den drohenden Abstieg und benötigt dringend jeden Punkt. Von der Tabellensituation her gesehen gehen die Gebrazhofer als Favorit in die Partie, aber man darf den etwas angeschlagenen Gegner nicht unterschätzen. Die SVG-Elf konnte in der Vorrunde einen klaren 4:1-Sieg verbuchen, wobei SVG-Stürmer Julian Wechsel mit drei Toren die Gäste fast im Alleingang besiegte. Ob SVG-Trainer Bernd Bräuchler wieder auf ihn setzt, wird sich zeigen. Mit Martin Riedle, welcher nach langwierigen Rückenproblemen seit der Winterpause wieder ins Team gerückt ist, kann er auf einen weiteren Torjäger zurückgreifen. Überhaupt hat die SVG-Offensive nur gegen den souveränen Tabellenführer vom Türk SV Wangen nicht ins Schwarze getroffen. Steht die Abwehr, sollte der SVG die Punkte in Gebrazhofen behalten können.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

SV Gebrazhofen II – SGM Aitrach/Tannheim II

Weiterlesen

Vorberichte: TSV Röthenbach – SV Gebrazhofen

Am Sonntag, den 28.04.18, treten die Gebrazhofer beim TSV Röthenbach an. Gegen den unliebsamen TSV mussten die SVG-ler fast nur Niederlagen einstecken, obwohl man oft gleichwertig war. Meist entschied die größere Cleverness der Gastgeber letzendlich die Partien. So verlor man auch die Vorrundenbegegnung, da man in der Schlußphase klarste Torchancen vergab. Außerdem hat man mit dem Gegner noch ein Hühnchen zu rupfen, nachdem sich die SVG-ler 2016 im Relegationsspiel geschlagen geben mussten. Die Gastgeber stehen mit einem Punkt Rückstand auf den SVG auf dem 6. Tabellenrang. Im SVG-Lager hofft man natürlich, den Hausherren die Punkte abknöpfen zu können, auf heimischem Terrain muss man dem TSV jedoch Vorteile einräumen. Nach wie vor sind die Gebrazhofer voll im Soll und konnten bisher auch in der Rückrunde ihren Erfolgskurs beibehalten. Mit 34 Punkten und dem vierten Tabellenrang haben die Gebrazhofer als Aufsteiger in der Liga Eindruck hinterlassen. Die Gebrazhofer benötigen noch zwei Punkte, um auch theoretisch den Klassenerhalt zu sichern.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Die zweite Mannschaft mußte unter der Woche eine deutliche 0:6-Klatsche gegen den TSV Wohmbrechts einstecken. Trotzdem sollte das Team um Trainer Reiner Weiß und Michael Blumer den Kopf ncht  in den Sand stecken und weiterhin versuchen, den Kontakt zum Tabellenmittelfeld zu halten. Obwohl es gegen den an vierter Stelle stehenden Gastgeber wohl wenig zu ernten gibt, ist man nicht ganz chancenlos. Wenn man spielerisch nicht mit dem Gegner mithalten kann, sollten die SVG-Akteure zumindest in kämpferischer hinsicht überzeugen. Die Gebrazhofer und der TSV Röthenbach sind in der Liga die Unentschieden-Könige, und so könnten die SVG-ler zufrieden sein, sich auch hier mit einem Remis zu trennen.
Spielbeginn ist um 13:15 Uhr.