Spitzenspiel steigt in Gebrazhofen

Bereits am morgigen Mittwoch, den 09.05.18, erwarten die Gebrazhofer im Spitzenspiel den TSV Wohmbrechts.
Wer hätte das gedacht. Vor drei Wochen sah es noch so aus, als würden die Gebrazhofer nicht einmal mehr eine Chance auf den Relegationsplatz haben, und heute steht man überraschend sogar an der Tabellenspitze. Die Gäste aus Wohmbrechts mußten in den letzten beiden Spielen kräftig Federn lassen und auch noch in Opfenbach eine bittere Niederlage einstecken. Die Gebrazhofer blicken auf sechs Siege hintereinander zurück, und können zufrieden sein. Für die SVG-ler bietet sich gegen den drittplazierten TSV wohl die einzige Chance, die Saison aus eigener Kraft als Meister beenden zu können. Eine Niederlage beschert den Gästen wohl den Meistertitel, da diese ein recht einfaches Restprogramm zu bestreiten haben. Die Gebrazhofer müssen dagegen noch den Mitkon-kurrenten aus Maierhöfen ausschalten und bestreiten das letzte Spiel gegen den inzwischen etwas abgeschlagenen SV Arnach. Eine Niederlage muß man auf jeden Fall verhindern, um am Schluß aufgrund eines besseren Torverhältnisses den TSV noch hinter sich lassen zu können. In der Vorrundenbegegnung mußte sich die SVG-Elf knapp mit 1:2 geschlagen geben, obwohl man eigentlich die bessere Mannschaft war. Beide Teams begegnen sich auf Augenhöhe, wobei man den Gästen wohl leichte Vorteile aufgrund ihrer Erfahrenheit geben muss. Den Gebrazhofern kommt natürlich das große Spielfeld zugute, da man die schnellen Gebrüder Riess gut in Szene setzen kann. Vor allem Kai Riess ist momentan in Topform und von seinen Gegenspielern kaum zu halten. Auch Florian Netzer kommt immer besser in Fahrt und Patrick Wiedenmann und Julian Kämmerle agieren als Doppelsechs gut miteinander. Martin Riedle scheint mit seiner Jokerrolle ebenfalls gut zurecht zu kommen und erzielte in den letzten drei Partien zwei Tore.
Spielbeginn ist um 18:30 Uhr.

Die zweite Mannschaft hat spielfrei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.