Vorberichte: SV Gebrazhofen – SV Deuchelried

Am kommenden Sonntag, den 28.10.18, gastiert mit dem SV Deuchelried eine Mannschaft in Gebrazhofen, welche vor zwei Jahren den Kampf um die Meisterschaft gegen den SVG für sich entschied und im letzten Jahr einen guten vierten Tabellenrang erreichen konnte. Die Gäste kamen bisher in dieser Saison noch nicht so richtig in Fahrt und stehen in der Tabelle auf Rang neun. Dennoch können sie mit einem deutlichen 5:0-Sieg gegen die SGM Dietmanns/Hauerz mit breiter Brust auflaufen. Drei Spiele stehen in der Vorrunde noch aus, und die Gebrazhofer wollen auf jeden Fall noch die ‘Zwanzig-Punkte-Marke’ knacken. Im SVG-Lager hofft man natürlich, dass dies gegen den SVD sofort gelingt. Die Deuchelrieder Elf ist bekannt für ihren eher spielerischen Fußball, was den Gebrazhofern entgegen kommt. In jedem Fall muss man sich auf ein schwieriges Spiel einstellen. Können die Gebrazhofer alle drei Punkte zuhause behalten, wird man auf jeden Fall den fünften Tabellenrang einnehmen und kann sich an die Fersen der Spitzenteams heften. Außer bei den Dauerverletzten Martin Riedle und Matthias Maucher kann Trainer Bernd Bräuchler aus dem Vollen schöpfen.
Spielbeginn ist trotz Zeitumstellung um 15:00 Uhr.

Die zweite Mannschaft konnte trotz der knappen Niederlage in Scheidegg den vierten Tabellenplatz halten. Sie führt ein eng gestaffeltes Mittelfeld an, wobei die Verfolger alle ein Spiel weniger auf dem Konto haben. Auch hier ist der Spielausgang offen, und man wird sich auf Augenhöhe begegnen. Nach wie vor wird Daniel David zwischen den Pfosten stehen, da Torhüter Kevin Michael aufgrund einer Handverletzung nicht als Keeper auflaufen kann. Dennoch hatte er letzte Woche in Scheidegg seinen zweiten Einsatz als Feldspieler und bekommt auf diese Weise trotzdem Spielpraxis. Ob Routinier Wbebat Arazar nach seiner längeren Verletzungpause einsatzbereit ist, wird sich zeigen.
Spielbeginn ist um 13:15 Uhr.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.