Vorberichte: SV Gebrazhofen – FC Scheidegg

SV Gebrazhofen I – FC Scheidegg I

Mit dem FC Scheidegg stellt sich ein unbequemer Gegner in Gebrazhofen vor. Die Gäste stehen auf dem neunten Tabellenrang und haben sich den Klassenerhalt noch nicht gesichert. Zwar hat der FC Scheidegg noch ein Nachholspiel gegen den Vorletzten TSV Heimenkirch II zu bestreiten, aber jeder Punkt ist für die Gäste wichtig. Die Gebrazhofer konnten nach dem 3:3-Unentschieden in Wangen ihren hervorragenden vierten Tabellen-platz halten und könnten theoretisch mit einem Sieg sogar den SV Neuravensburg vom dritten Rang verdrängen. Aber man darf im SVG-Lager nicht zu euphorisch werden, sondern muss sich Spiel für Spiel erneut auf seine Aufgabe konzentrieren. Obwohl man von den Gebrazhofern aufgrund der Tabellensituation einen Sieg erwarten könnte, dürften beide Teams auf ähnlichem Leistungsniveau liegen. Die SVG-ler können befreit aufspielen, da man nicht mehr um den Klassenerhalt bangen muss. Dadurch bietet sich SVG-Trainer Bernd Bräuchler die Möglichkeit, junge bzw. unerfahrene Spieler in die Mannschaft einzubauen. Jakob Reutlinger, welcher in der Vorrunde noch in der zweiten Mannschaft spielte, scheint den Sprung geschafft zu haben. In den letzten beiden Partien stand er in der Anfangsformation. Die SVG-Offensivabteilung funktioniert nach wie vor sehr gut. 52 Treffer lassen auf weitere Tore hoffen.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

SV Gebrazhofen II – FC Scheidegg II

Die zweite Mannschaft konnte am vergangenen Wochenende in Kißlegg dem Lokalrivalen einen Punkt abknöpfen, steht aber nach wie vor auf dem neunten Tabellenrang. Die Gäste vom FC Scheidegg stehen auf Platz sechs und haben fünf Punkte mehr auf dem Konto. Der FC geht als Favorit in die Begegnung und wird deshalb ‘auf Sieg’ spielen. Dennoch sollten die Gebrazhofer in der Lage sein, den Gästen Paroli zu bieten.
Spielbeginn ist um 13:15 Uhr.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.