Vorbericht: SV Gebrazhofen – FC Scheidegg

Hallo liebe Fußballfans!

Mit dem Gegner FC Scheidegg trifft der SVG am Sonntag auf eine Mannschaft, welche in dieser Saison in der Kreisliga A3 noch nicht Fuß fassen konnte. Mit erst drei Punkten aus drei Spielen befindet sich die Gastmannschaft derzeit auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Man darf jedoch nicht außer Acht lassen, dass die verloren gegangenen Spiele des FC Scheidegg gegen den SC Unterzeil sowie Türk SV Wangen bestritten wurden, welche zum absoluten Favoritenkreis der Liga gehören.

Im Lager des SV Gebrazhofen herrscht derzeit – nach drei Siegen aus vier Spielen – eine große Euphorie, welche vor allem nach dem umkämpften Sieg auswärts beim FC Isny nochmals angefacht wurde. In diesem Spiel zeigte die Gebrazhofer abermals ihre große Stärke, als geschlossenes Team aufzutreten und durch großen Einsatz sowie Willen zu überzeugen. Abgerundet wird diese Leistung derzeit von einem gewissen Formhoch im Kader selber, insbesondere Kapitän Timo Riess sowie Innenverteidiger Julian Wucher und Manuel Klaus wussten im Spiel gegen den FC Isny zu überzeugen. Umso schmerzhafter ist der Verlust des Kapitäns im heutigen Spiel, welcher sich im letzten Training leider verletzte. Mit im Moment drei Assists ist er der Topvorlagengeber auf der Außenbahn und somit nur schwer adäquat zu ersetzen. Auch der Einsatz von Julian Wucher ist sehr fraglich, da dieser sich im Spiel gegen Isny schwer am Fuß verletzte aber dennoch bereits am Training diese Woche teilnehmen konnte. Falls auch dieser Innenverteidiger neben Co Kapitän Moritz Marka ausfallen würde, wäre das durchaus ein Rückschlag für das Team. Zur Mannschaft stoßen wird wohl wieder Thomas Schmid. Nach seinem Einsatz in der zweiten Mannschaft gegen Isny ist ein Einsatz in der ersten Mannschaft wahrshceinlich. Die Zuschauer der anstehenden Partie dürfen sich auf eine sehr spannende und wohl durchaus körperbetonte Partie freuen, Gebrazhofen muss aber weiterhin ihre gesamte Leistung abrufen, um auch in diesem Spiel die Oberhand zu behalten.

Anpfiff der Begegnung ist um 15:00!

In der zweiten Mannschaft des SVG kann man analog zur ersten mit den ersten drei Saisonspielen durchaus zufrieden sein. Mit noch keiner Niederlage und bereits fünf Punkten befindet sich die Mannschaft im oberen Tabellendrittel. Die letzten Partien zeigten, dass die Reserve des SVG es trotz der guten Punktausbeute Schwierigkeiten hat, ihre gute Leistung über 90 Minuten zu bringen und auch zu bestätigen. Die Anhänger des SVG dürfen gespannt sein, ob die Elf ihre PS auch über die gesamte Zeit auf den Rasen bringt. Sollte dies gelingen, wird es für die meisten Gegner gegen die Reserve des SVG eher schwer, Punkte mitzunehmen.

Anpfiff der Begegnung ist um 13:00!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.