Vorberichte

SV Gebrazhofen I – FC Wangen II

Die erste Mannschaft konnte am letzten Sonntag in Tannheim drei wichtige Punkte einfahren. Damit verschaffen sich die Gebrazhofer nochmals Luft und haben nun sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Umso wichtiger ist ein kleines Polster, da es heute gegen den Tabellenführer aus Wangen wohl wenig zu ernten gibt. In grauer Vorzeit standen sich beide Teams noch in der Bezirksliga gegenüber, aber daran werden sich nur noch wenige erinnern. Die zweite Mannschaft des FC Wangen wurde erst vor zwei Jahren wieder zum Spielbetrieb angemeldet und konnte prompt in der vergangenen Saison einen beachtlichen dritten Tabellenplatzt erreichen. In dieser Saison zählen die Gäste zu den Topfavoriten im Kampf um den Meistertitel. Sicherlich läuft der eine oder andere Spieler beim FCW auf, welcher den Sprung in die Verbandsliga nicht ganz schafft. Die Gebraz-hofer müssen sich auf ein spielstarkes Team einstellen, dessen Kombinationspiel wohl nur mit entsprechendem Einsatz unterbunden werden kann.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

SV Gebrazhofen II – SG Kißlegg II

Weiterlesen

Vorbericht: SV Gebrazhofen – SV Neuravensburg

Ein sehr schweres Spiel steht bei den Gebrazhofern am morgigen Sonntag, den 15.09.18 gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Neuravensburg an. Das letzte Mal trafen beide Mannschaften während einer Meisterschaftsrunde vor fast 30 Jahren in der Bezirksliga aufeinander. Die Gäste können in dieser Saison zu den Aufstiegsaspiranten gezählt werden und gehen somit als klarer Favorit in die Begegnung. Mit einer fast makellosen Bilanz und drei klaren Siegen steht der SV Neuravensburg an der Tabellenspitze. Für die Gebrazhofer zählt in erster Linie, dem Gegner so lange wie möglich das Leben schwer zu machen. Spielerisch kann man mit den Gästen wohl nicht mithalten, aber die Mannschaft hat gut traininert und zeigt auch ein stark verbessertes Zweikampfverhalten. Julian Kämmerle ist etwas angeschlagen, und so wird Trainer Bernd Bräuchler seine Defensivabteilung vielleicht umstellen müssen, falls er die “6-er-Position” neu besetzen muss. Der Einsatz von Julian Wechsel, der in Leutkirch zwei Tore erzielen konnte, ist ebenfalls fraglich. Dennoch hat man genügend gleichwertige Spieler, um Ausfälle verkraften zu können.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Die zweite Mannschaft hatte am vergangenen Wochenende spielfrei und trifft auf den Tabellennachbarn. Mit zwei Unentschieden gegen zwei der Topteams der Liga konnten sich die Gebrazhofer etwas Respekt verschaffen, und so darf man gespannt sein, wie sich die Mannschaft gegen den SV Neuravensburg II präsentiert. In jedem Fall stehen die Chancen hier wesentlich besser, Punkte einzufahren. Jungtalent Jakob Reutlinger, welcher aus der Jugend zu den Aktiven gestossen ist, zeigt sehr gute Ansätze im Zweikampfverhalten und als Ballverteiler. Aufgrund der Handverletzung von Kevin Michael wird wohl Daniel David zwischen den Pfosten stehen.
Spielbeginn ist um 13:15 Uhr.

Vorbericht: SV Gebrazhofen – TSV Wohmbrechts

Schon am zweiten Spieltag treffen die Kontrahenten des letztjährigen Kampfs um die Meisterschaft aufeinander. In der letzten Spielminute verhalf der SV Aichstetten den Gebrazhofern zum direkten Aufstieg, während der TSV sich den Wiederaufstieg in der Relegation sicherte. Für beide Teams steht wohl an erster Stelle, in dieser Saison den Klassenerhalt zu schaffen. Die Gäste haben in dieser Beziehung Erfahrung gesammelt, während sich die SVG-Elf unter dem neuen Trainer Bernd Bräuchler eine ungewohnte Situation einstellen muss. Trotz der Niederlage im Auftaktspiel gegen den TSV Ratzenried, welche wesentlich höher hätte ausfallen können, dürfen sich die SVG-ler nicht verun-sichern lassen. Die einzigen Niederlagen in der vergangenen Saison kassierten die Gebrazhofer gegen den TSV. Nun wird es Zeit, den Spieß umzudrehen. Kämpferisch konnten die Gebrazhofer in Ratzenried überzeugen, müssen im Mittelfrld aber wesentlich schneller kombinieren. Zu viele Einzelaktionen und zu leichte Ballverluste prägten die Auftaktpartie. Daran müssen die Gebrazhofer arbeiten, um erfolgreich zu sein. Torhüter Kevin Michael hat sich an der Hand verletzt, und so wird wohl entweder Marc Wollny oder Daniel David das Tor hüten.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Die zweite Mannschaft muss sich daran gewöhnen, nun auch in Konkurrenz zu spielen. In Ratzenried konnte man ein Unentschieden erreichen zeigte teils tolle Kombinationen über die Außenpositionen. Durch junge Spieler aus der A-Jugend und reaktivierte Spieler haben die Gebrazhofer eine gute Mischung und können dem Tabellenzweiten vielleicht ein Bein stellen. Mannschaftsbetreuer Michael Blumer und Reiner Weiß haben für diese Saison in jedem Fall einen besseren Kader als 2017/18 zu Verfügung.
Spielbeginn ist um 13:15 Uhr.

Vorbericht: SV Maierhöfen II – SV Gebrazhofen I

Zum großen Showdown kommt es am kommenden Sonntag, den 03.06.18, in Maierhöfen. Die Gebrazhofer stehen auf dem undankbaren dritten Tabellenrang und müssen beim derzeitigen Tabellenführer antreten. Die Gebrazhofer müssen den SV Maierhöfen schlagen, um noch eine Chance auf den Relegationsplatz zu haben. Ein Unentschieden würde den SVG-lern nur noch theoretische Chancen lassen. So wird SVG-Trainer Bernd Schmid der Mannschaft wohl eine offensive Taktik vorgeben. Die Vorrundenbegegnung konnten die SVG-ler noch recht deutlich mit 4:1 für sich entscheiden, müssen aber nun Farbe bekennen, ob man wirklich das Zeug dazu hat, sich gegen den Spitzenreiter durchzusetzen. Glücklicherweise rückt Kai Riess, der sich in blendender Verfassung zeigt, nach urlaubsbedingtem Ausfall wieder in die Mannschaft. Die SVG-Fans hoffen natürlich darauf, dass den Gebrazhofern ein Sieg gelingt, und man sich die Chancen auf einen möglichen Aufstieg erhält, da man seit drei Jahren in der Spitzengruppe mitspielt, aber letztendlich immer den Kürzeren gezogen hat.
Spielbeginn ist bereits um 12:45 Uhr

Die zweite Mannschaft hat spielfrei.