Vorbericht FC Lindenberg – SV Gebrazhofen

Vorbericht FC Lindenberg – SV Gebrazhofen:

Zum Spieltag am Sonntag trifft der SV Gebrazhofen auf die letztjährige Bezirksligamannschaft FC Lindenberg. Die Heimmannschaft, welche sich im Relegationsduell der TSG Bad Wurzach noch in der Verlängerung geschlagen geben musste, startete nicht wie erhofft in die neue Saison der Kreisliga A3. Mit nur sieben Punkten aus sieben Spielen und bereits vier Unentschieden befindet sich der FCL im hinteren Teil der Tabelle auf Rang 11.
Der SV Gebrazhofen ist in seiner zweiten Saison in der A Liga nur schwer einzuschätzen und die zu erbringende Leistung je Spieltag sehr Tagesform abhängig. In den vergangenen acht Spieltagen zeigte die Mannschaft je Spiel meist unterschiedliche Gesichter, welche sich teils sehr stark differenzierten. Dennoch konnte man beobachten, dass gerade gegen Stark eingeschätzte Mannschaften wie der FC Isny, Türk Sport Wangen, SC Unterzeil oder auch der SV Deuchelried wiederum sehr gute Ansätze gezeigt wurden, welche auch erfolgreich in Punkte umgemünzt wurden. Die Kehrseite bestätigte sich jedoch gegen den FC Scheidegg oder RW Weiler, bei welchen der SVG jeweils hoch verlor und man eigentlich sogar mit einer leichten Favoritenstellung vor dem Spiel eingeschätzt wurde.
Daher ist das Spiel gegen den FC Lindenberg als sehr offen anzusehen und man kann sich auf eine Wundertüte freuen. Der Trend bestätigt, dass sich die SVGler gegen spielstarke Mannschaften eher leichter tun und Paroli bieten können. Fraglich ist der Einsatz bei Außenstürmer Kai Riess, welcher noch zuletzt mit einer Knieverletzung nicht zu Verfügung stand. Gespannt sein dürfte man, wann endlich Co Kapitän Moritz Marka nach seiner Verletzungspause sein Debüt für die Mannschaft in dieser Saison geben wird.
Spielbeginn ist um 15:00!

Die Reserve des SV Gebrazhofen präsentiert sich mit einem Sieg, drei Unentschieden und nur einer Niederlage aus fünf Spielen in einer ausgeglichenen Form. Dennoch befindet sich die Mannschaft derzeit nur auf dem drittletzten Platz der Kreisliga B7. Mit noch zwei Spielen Rückstand auf viele Mannschaften kann sich die Tabellensituation mit guten Leistungen für das Trainerduo Bllumer und Weiß jedoch auch wieder entspannen. Die Heimmannschaft befindet sich derzeit mit 12 Punkten aus fünf Spielen auf einem hervorragenden zweiten Rang und geht somit auch als Favorit in das Spiel. Man darf sich auf eine spannende Begegnung freuen!

Spielbeginn ist um 13:00!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.