Spielberichte: SGM Herlazhofen/Friesenhofen – SV Gebrazhofen

SGM Herlazhofen/ Friesenhofen I – SV Gebrazhofen I  0:4  (0:0)

Schon beim Einlaufen konnte man erahnen, dass dieses Spiel ein hartes Stück Arbeit für den SVG werden würde. Der Platz in Herlazhofen war tief, und es hatten sich stellenweiße sogar tiefe Pfützen gebildet. Den Platzverhältnissen angepasst, begann dann auch die Partie. Das Spiel plätscherte die ersten dreißig Minuten vor sich hin, wobei keine der beiden Mannschaften sich ein deutliches Übergewicht an Spielanteilen erarbeiten konnte. Erst dann wurde die Partie etwas besser und der SVG konnte mit einigen guten Kombinationen erste Ausrufezeichen setzen. So ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Pause.

Weiterlesen

Volleyball Landesliga

SVG Volleyballern glückt Saisonauftakt

Die Landesliga Volleyballer des SV Gebrazhofen sind mit einem Sieg in die Saison 2017-18 gestartet. Beim Kontrahenten aus Eningen gewann man in einem engen Spiel mit 3:0 (25:23, 29:27, 27:25).

Mit drei hart erkämpften Punkten sind die SVG Herren von ihrer Auswärtsfahrt nach Eningen unter Achalm nahe Reutlingen zurückgekehrt. Dabei ist die Geschichte des Spiels schnell erzählt. In einem Spiel auf Augenhöhe konnten die beiden Mannschaften etwaige Vorsprünge des Gegners zum Satzende hin immer wieder ausgleichen. In der entscheidenden Satzphase zeigten die Allgäuer um Spielertrainer Ingo Kolaschnik aber jeweils eine sehr konzentrierte Leistung und spielten in der sogenannten Crunchtime nahezu perfektes und fehlerfreies Volleyball.

Bereits am kommenden Sonntag, 08.10.2017, kann die SVG- Truppe dies erneut unter Beweis stellen. Dabei empfängt der SV Gebrazhofen in der ersten Runde des württembergischen Verbandspokal die Volleyballer der SG TSG Ailingen/TV Kressbronn. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr in der heimischen Schulturnhalle.

Weiterlesen

Vorbericht: SGM Herlazhofen/Friesenhofen – SV Gebrazhofen

Am kommenden Sonntag, den 08.10.17, müssen die Gebrazhofer beim Lokalrivalen in Herlazhofen antreten. So langsam geht es ans „Eingemachte“ für die SVG-ler. Obwohl man bisher nur gegen Mannschaften aus der hinteren Tabellenregion spielte, haben die Gebrazhofer schon zweimal Federn lassen müssen. Vier Punkte Rückstand auf den Tabellenführer und die Tatsache, dass man sich keinen Ausrutscher mehr erlauben darf, wenn man den Spitzenteams auf den Fersen bleiben will, zeigt schon die Brisanz dieser Partie. Die Gastgeber konnten unter der Woche beim Spiel gegen den TSV Wohmbrechts den Gebrazhofern nicht die erhoffte Schützenhilfe leisten. Umso wichtiger ist es für den SVG, die dringend benötigten Punkte einzufahren. Die SGM steht momentan zwar mit sieben Punkten nur auf dem zehnten Tabellenrang, aber dies sagt keinesfalls etwas über die Leistungsstärke des Gegners aus. Die Hausherren können an einem guten Tag jeden Gegner in der Liga schlagen, und so wird es für die SVG-Elf ein schwieriges Unterfangen. Zwar konnten die Gebrazhofer am vergangenen Wochenende einen ungefährdeten 5:0-Erfolg gegen den TSV Opfenbach feiern, aber es ist noch Luft nach oben. Da die Spitzenteams gegeneinander antreten müssen, können sich die SVG-ler mit einem Sieg in die Spitzengruppe schieben. In den nächsten Wochen stehen schwere Aufgaben bevor, in welchen sich entscheidet, ob der SV Gebrazhofen um die Meisterschaft mitpsielen kann oder nicht.
Anpfiff ist um 15:00 in Herlazhofen.

Weiterlesen