Badetag 2016

badetag2016
Am vergangenen Samstag fand der, in der Zwischenzeit zur Tradition gehörende, Badetag der Abteilung Taekwondo statt. Mit über 40 Leuten ging es mit dem Zug in die Schwabentherme Aulendorf. Egal ob Entspannung auf den Sprudelliegen sowie im Jungbrunnen oder Rutschen und Spielinseleroberung, es hat jeder etwas gefunden um sich zu amüsieren. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Janina Moosmann für die tolle Unterstützung bei der Organisation.

SVG-Volleyballer weiter auf Formsuche

So richtig in Form sind die Gebrazhofener Volleyballer im neuen Jahr noch nicht. Nun setzte es am vergangenen Spieltag zu Hause gegen den Tabellenführer aus Eislingen die zweite Niederlage in Folge.

Die SVGler starteten jedoch gut in das Spitzenspiel der Landesliga Süd. Durch gute Float-Aufschläge und ein schnelles Angriffsspiel gelang es den Einheimischen immer wieder gegen den gefürchteten TSG-Block durchzukommen. Diese Mittel bescherte dem SVG eine 21:17 Führung. Der Satzgewinn schien greifbar, doch wie schon mehrmals in dieser Saison konnten die Allgäuer in den entscheidenden Phasen eines Spiels nicht das Niveau halten. Zunächst ließen zwei unnötige Eigenfehler die TSG auf 21:19 herankommen, ehe zwei starke Aufschläge den Ausgleich bescherten. Am Ende hieß es 22:25 für die Gäste, welche dadurch in Führung gingen. Der zweite Satz zeigte ein ähnliches Bild. Gebrazhofen hatte stets eine gute Antwort gegen die Angriffe der Gäste und somit war der Satz lange ausgeglichen. Am Ende schwächelte der Angriff und die Annahme des SVG. Somit musste auch dieser Satz an die Filsstädter abgegeben werden (20:25). Der dritte Satz sollte sich als etwas ganz Besonderes entpuppen. Lange blieb dieser offen. Die Zuschauer bestaunten sehenswerte Abwehraktionen auf beiden Seiten. Zur Satzmitte hin rissen die Gäste aber das Spiel erneut an sich. Die Gebrazhofener Jungs stemmten sich angetrieben von den Zuschauern gegen die drohende Niederlage und konnten sich beim Stand von 24:23 gar einen Satzball erspielen, welchen die TSG jedoch abzuwehren wusste. Diese drehte den Spieß nun um und war beim Spielstand von 24:25 nur noch einen Punktgewinn vom Sieg entfernt. Dieser dritte Durchgang sollte sich dann zum absoluten Volleyball-Kuriosum entwickeln. Gebrazhofen wehrte ganze 10 Matchbälle ab, bis es selbst den vierten Satzball nach 36 Minuten zum 40:38 Satzgewinn nutzte.

Weiterlesen

Spitzenspiel in der Volleyball Landesliga

Nach der neuerlichen Niederlage des SV Gebrazhofen beim VfB Ulm II sinnt die Mannschaft aus dem Allgäu auf Wiedergutmachung. Dies soll gegen niemand geringerem als den Tabellenführer, der TSG Eislingen, gelingen. Bereits im Hinspiel hielt der SVG lange Paroli, ehe er im fünften Satz eine äußerst knappe Auswärtsniederlage hinnehmen musste.

Beginn beim Duell des Ersten gegen den Zweiten ist am kommenden Samstag, den 6.2 um 14 Uhr in der Gebrazhofener Schulturnhalle.