Fußball Relegation

Am kommenden Montag, den 15.06.15, ist der SV Gebrazhofen Gastgeber für das Relegationspiel zum Aufstieg in die Kreisliga A, Staffel III. Gegenüber stehen sich der SC Kleinhaslach (Drittletzter der Kreisliga AIII) und die SGM Dietmanns/Hauerz (Zweiter der Kreisliga BVI). Spielbeginn ist um 18.00 Uhr.

Fußballsaison erfolgreich beendet

Die Gebrazhofer Fußballer können auf eine überaus erfolgreiche Saison zurückblicken. Mit dem Sieg gegen den SV Waltershofen konnte die 2. Mannschaft den ersten Meistertitel bei den Herren nach über 15 Jahren Durststrecke gewinnen. Mit 52 Punkten und 70 erzielten Toren stellte man knapp vor dem SV Haslach die erfolgreichste Offensive. An lediglich fünf Spieltagen lag die Mannschaft nicht an erster Position. Gegen Ende der Saison schien den Gebrazhofern fast noch die Luft auszugehen, aber im entscheidenden letzten Spiel zeigte die Mannschaft, daß sie sich den Titel redlich verdient hat.
Die erste Mannschaft erreichte einen hervorragenden dritten Tabellenplatz. Mit ebenfalls 52 Punkten und 71 erzielten Toren war man auch hier das treffsicherste Team. Vor wenigen Wochen hatte man sogar die Chance auf einen Aufstiegsplatz, konnte dann aber doch mit den beiden Topteams aus Aitrach und Dietmanns nicht ganz mithalten. Daß die Mannschaft eine kontinuerlich aufsteigende Erfolgsquote hat, zeigt sich auch darin, daß man das erfolgreichste Rückrundenteam war.
Die zu Rundenbeginn gesteckten Ziele wurden von beiden Mannschaften mehr als erfüllt.

SV Gebrazhofen – SV Waltershofen

SV Gebrazhofen I  –  SV Waltershofen I   4:3  (2:2)

Den Gebrazhofern gelang ein Blitzstart nach Maß, und man ging bereits in der dritten Minute durch Julian Wucher in Führung, der einen Schuß von Ilias Theiß ins Tor ablenkte. Wenige Minuten später erkämpfte sich Raphael Ajayi im gegnerischen Strafraum den Ball, paßte quer auf Ilias Theiß, welcher den Ball nur noch über die Linie drücken mußte. Kurz darauf hatten die SVG-ler nochmals eine gute Tormöglichkeit, aber damit war auch Schluß mit der Gebrazhofer Anfangsoffensive. In der Folgezeit schalteten die Gebrazhofer zwei Gänge zurück und ließen so den SV Waltershofen ins Spiel kommen. Die Folge war der Anschlußtreffer der Gäste, nachdem die SVG-Abwehr einen langen Paß aus der gegnerischen Hälfte unterschätzt hatte. Doch auch nach dem Gegentreffer zeigten die Gebrazhofer keine Reaktion. Es fehlte an Laufbereitschaft, und so kam man immer nehr unter Bedrängnis. Mit dem Pausenpfiff kam die kalte Dusche in Form vom inzwischen verdienten Ausgleichstreffer für den SV Waltershofen zum 2:2.
Im zweiten Durchgang plätscherte die Partie zunächst aufgrund der hohen Temperaturen vor sich hin, ohne daß sich Torchancen ergaben. Dennoch waren die Gäste das engagiertere Team. Bei den Gebrazhofern lief in dieser Phase überhaupt nichts mehr zusammen, und man hatte nicht den Eindruck, daß man das Spiel gegen den Lokalrivalen gewinnen wollte. Eine viertel Stunde vor Spielende wurde dies mit dem Führungstreffer der Gäste bestraft. Erst jetzt rafften sich die Gebrazhofer nochmals auf und begannen, wieder  Fußball zu spielen. Sogleich hatte Martin Riedle eine gute Möglichkeit mit einem Schuß aus 18 Metern, der das Ziel knapp verfehlte. Mehr Glück hatte dagegen Ilias Theiß, bei dessen Sonntagsschuß dem Gästekeeper keine Abwehrchance blieb. Kurz vor Spielende gelang den SVG-lern noch der etwas schmeichelhafte Siegtreffer, nachdem ein Kopfball von Raphael Ajayi von einem Waltershofener Verteidiger unglücklich ins eigene Tor abgefälscht wurde.

Weiterlesen

SV Gebrazhofen – SV Waltershofen

Zum Saisonabschluß trifft der SV Gebrazhofen am Samstag, den 06.06.15, auf den Lokalrivalen aus Waltershofen. Die Gäste aus Waltershofen stehen auf dem sechsten Tabellenrang und können theoretisch noch zwei Plätze gut machen. Nach dem glücklichen Sieg beim ASV Wangen haben sich die Gebrazhofer den dritten Tabellenplatz bereits gesichert und können zufrieden auf eine gelungene Saison zurückblicken. Prinzipiell könnten sich die SVG-ler also zurücklehnen und die Saison gemütlich ausklingen lassen. Aber natürlich will man gegen den Lokalrivalen aus dem Nachbarort nochmals zeigen, daß man zurecht dieses tolle Saisonergebnis erreicht hat. Die Vorrundenbegegnung konnten die Gebrazhofer knapp mit 2:1 für sich entscheiden, und so werden die Gäste nochmals alles daran setzen, den SVG-lern das Leben schwer zu machen. Von der Spielstärke her stehen beide Teams auf Augenhöhe, wobei die Gebrazhofer aber wesentlich öfter ins gegnerische Tor trafen. Mit der Rückkehr von Weiterlesen