Vorbericht: ASV Wangen – SV Gebrazhofen

Am Sonntag, den 02.10.16, treffen die Gebrazhofer auf den gastgebenden ASV Wangen. Die Wangener stehen momentan auf dem fünften Tabellenplatz und können sich mit einem Sieg in die Spitzengruppe drängen. Die Gebrazhofer konnten den ASV in den letzten Meisterschaftsspielen zwar immer bezwingen, allerdings waren die Ergebnisse meist sehr knapp. Obwohl sich der ASV für diese Saison kein allzu großes Ziel gesetzt hat, müssen die Gebrazhofer mit einem starken Gegner rechnen. Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen zeigen einen deutlichen Aufwärtstrend bei den Gastgebern. Vor allem die Offensivqualitäten des ASV sind beachtlich, so daß sich die Gebrazhofer Abwehr auf einen arbeitsreichen Tag einstellen kann. Nachdem die SVG-Elf am letzten Spieltag gegen den SV Deuchelried in spielerischer Hinsicht eindeutig das Nachsehen hatte, ist hier noch Nachholbedarf voranden. Zwar kann Trainer Bernd Schmid wieder auf seine schnellen Außenspieler Timo Riess und Raphael Ajayi zurückgreifen, aber im Gebrazhofer Offensivspiel wünscht man sich trotzdem noch gelegentliche Überraschungsmomente, um eine Abwehr auszuhebeln. Als aktueller Tabellenführer wird der SVG als Favorit für einen Sieg gehandelt, aber der ASV ist mit Sicherheit kein Punktelieferant und wird den Gebrazhofern alles abverlangen.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Weiterlesen

Spielberichte: SV Gebrazhofen – SV Deuchelried

SV Gebrazhofen I – SV Deuchelried I   1:1  (1:0)

Die Gäste aus Deuchelried zeigten, wie erwartet, eine spielerisch überzeugende Leistung. Die Gebrazhofer hatten deutlich Mühe, den Spielaufbau der Gäste entscheidend zu stören. So hatte der SV Deuchelried in der ersten Halbzeit zwei sehr gute Möglichkeiten zur Führung, aber Torhüter Daniel David reagierte beide Male glänzend. Trotzdem gingen die Gebrazhofer durch Martin Riedle nach etwa 20 Minuten in Führung. Spielerisch hätte man von der SVG-Elf mehr erwartet, aber Trainer Bernd Schmid mußte auf die beiden Flügelflitzer Timo Riess und Raphael Ajayi verzichten, über welche man ansonsten seine Angriffe vorträgt.
Im zweiten Durchgang zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Gäste spielten sich mit schnellen und direkten Kombinationen durch das Mittelfeld, und die Gebrazhofer hatten immer größere Probleme, Zugriff auf die gegnerischen Aktionen zu bekommen. Nachdem auf der rechten Außenbahn auch noch Stefan Hengge nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler ausfiel, arbeitete man fast nur noch mit langen Diagonalbällen in die Spitze, welche aber zumeist nicht ankamen oder von der Deuchelrieder Abwehr abgefangen wurden. Nach einer weiteren guten Torchance der Gäste erzielten diese den verdienten 1:1-Ausgleich. Im Endeffekt konnten die Gebrazhofer nach einer eher dürftigen Vorstellung mit dem Punktgewinn zufrieden sein. Da sich die Verfolger ebenfalls gegenseitig die Punkte abnahmen, bleiben die Gebrazhofer Tabellenführer.

Weiterlesen

Vorbericht: SV Gebrazhofen – SV Deuchelried

Am Sonntag, den 25.09.16, empfängt der SV Gebrazhofen als Tabellenführer den SV Deuchelried. Die Gäste stehen nach zwei Niederlagen und zwei Siegen auf dem neunten Tabellenplatz, haben aber noch ein Nachholspiel zu bestreiten. In der vergangenen Saison konnte die Deuchelrieder Elf nach einer sehr erfolgreichen Rückrunde noch einen guten dritten Tabellenplatz erreichen. Die spielerisch starke Mannschaft zählt in jeder Saison zu den Mitstreitern um die vorderen Tabellenränge, kann sich aber aufgrund von Schwächephasen im Laufe der Saison nie ganz in die Spitzengruppe spielen. Die Tabellensituation macht den SV Gebrazhofen zum Favoriten dieser Partie, da man außerdem am letzten Wochenende den Spitzenreiter vom Thron stoßen konnte. Obwohl die SVG-ler die letzten Heimspiele gegen den SVD souverän gewannen, muß man beide Teams dennoch als Gegner auf Augenhöhe betrachten. Da die Verfolger an diesem Spieltag gegeneinander antreten müssen, können sich die Gebrazhofer mit einem Sieg einen kleinen Puffer auf den undankbaren dritten Tabellenrang schaffen.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Weiterlesen

Erste Mannschaft übernimmt Tabellenführung

SV Maierhöfen II –  SV Gebrazhofen I   2:4  (1:4)

Die Gebrazhofer kamen recht gut in die Partie und hatten durch Martin Riedle die Chance zum Führungstreffer. Er luchste seinem Gegenspieler am Strafraumeck den Ball ab, aber sein Lupfer strich an der Querlatte entlang. Eine weitere gute Möglichkeit hatte der SVG durch einen gefährlichen Schuß von Timo Riess. Dennoch gingen die Gastgeber nach einem Stellungsfehler der SVG-Abwehr in Führung, wobei ein SVM-Spieler die Hereingabe clever zu seinem Mitspieler weiterleitete, und dieser nur noch zu vollenden brauchte. Wenig später gelang den Gebrazhofern jedoch der verdiente Ausgleich, als Julian Kämmerle einen Freistoß von der Strafruamgrenze unhaltbar in den Winkel schnippelte.  Fünf Minuten später drang Florian Netzer in den gegnerischen Strafraum ein und wurde regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Simon Sauter souverän. Zwei Minuten darauf enteilte abermals Florian Netzer der SVM-Abwehr und schoß zum 3:1 ein. In der Folgezeit leisteten sich die Hausherren einige ruppige Zweikämpfe, welche noch Folgen haben sollten. Kurz vor der Halbzeitpause standen nach einem gelungenen Heber über die Abwehr gleich drei Gebrazhofer frei vor dem Tor, und Martin Riedle traf zum vorentscheidenden 4:1. Mit dem Pausenpfiff dezimierten sich die Gastgeber nach einer Unbeherrschtheit selber.
Den zweiten Durchgang wollten die SVG-ler mit kontrolliertem Spiel bestreiten. Daß dieses Vorhaben jedoch nicht gerade eine Stärke der Gebrazhofer ist, merkte man bald. Es wurde vor dem eigenen Tor viel zu viel quer gespielt anstatt weiterhin Angriffe zu starten. Die Folge war, daß der Gegner auch in Unterzahl die Gebrazhofer immer mehr unter Druck setzte. Durch einen Strafstoß verkürzten die Hausherren auf 2:4, und plötzlich gerieten die SVG-ler ins Schwimmen. Zudem luden teilweise haarsträubende Zuspiele in der SVG-Abwehr den Gegner immer wieder zu Torchancen ein. So mußte Torhüter Daniel David einen Schuß aus spitzem Winkel mit einer Glanzparade abwehren. Bei einem Freistoß hatten die Gebrazhofer nochmals Glück, nicht den Anschlußtreffer hinnehmen zu müssen. Zu wirklich zwingenden Torchancen kamen die Gebrazhofer in der zweiten Halbzeit nicht, und so konnte man sich glücklich schätzen, den eigentlich sicher geglaubten Sieg nicht noch herzuschenken.

Weiterlesen

Vorbericht: Spitzenspiel steigt in Maierhöfen

Am kommenden Sonntag, den 18.09.16, gastieren die Gebrazhofer beim Tabellenführer in Maierhöfen. Die Gastgeber konnten bisher alle Spiele für sich entscheiden und haben momentan zwei Zähler mehr auf dem Konto als der SVG. Der SV Maierhöfen fegte am letzten Wochenende den Mitabsteiger vom FV RW Weiler mit 7:2 vom Platz. Dies spiegelt wider, was für eine Klasse die Heimelf haben muß. Für die Gebrazhofer ist der Gegner ein relativ unbeschriebenes Blatt, denn seit man zuletzt in einer Meisterschaftsrunde gegeneinander antreten mußte, sind doch viele Jahre vergangen. Deshalb hat sich SVG-Trainer Bernd Schmid inzwischen den Gegner angesehen und wird sich eine entsprechende Taktik zurecht legen, um in Maierhöfen bestehen zu können. Sicherlich verfügen die Hausherren über gute Spieler, und man kann damit rechnen, daß auch Spieler eingesetzt werden, welche den Sprung in die erste Mannschaft nicht ganz schaffen. Auf alle Fälle hat die SVM-Elf Spieler in ihren Reihen, welche schon höherklassig gespielt und somit auch die nötige Erfahrung und ein entsprechend souveränes Auftreten haben dürften. Die Mannschaft scheint wenig Schwachtpunkte zu haben, denn ein Torverhältnis von 14:3 sagt schon einiges über das Offensiv- und Defensiv-Können der Gastgeber aus. Für die Gebrazhofer ist diese Partie ein sogenanntes 6-Punkte-Spiel, denn bei einem Sieg überrundet man den Gegner nicht nur, sondern rückt sogar auf den ersten Tabellenplatz vor, da der SV Haslach spielfrei hat. Die Gebrazhofer Akteure finden zwar immer besser zu ihrer Form, aber vergeben viel zu viele gute Torchancen. Vielleicht kommt den Gebrazhofern entgegen, daß die Gastgeber auf Sieg spielen werden, und sich so mehr Räume für die SVG-Offensive ergeben. Obwohl die SVG-ler als Topfavorit für den Aufstieg gehandelt wurden, ist der SV Maierhöfen als leicht favorisiert anzusehen. Den Ausschlag für Sieg oder Niederlage wird wohl Cleverness und Effektivität vor dem gegnerischen Tor ausmachen.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Weiterlesen