Vorbericht: SV Gebrazhofen – FV RW Weiler II

Am kommenden Sonntag, den 03.09.17, treffen die Gebrazhofer im ersten Heimspiel der neuen Saison auf den FV RW Weiler II. Nach dem erfreulichen Saisonauftakt der Gebrazhofer beim SC Kleinhaslach steht den SVG-lern aber wohl ein anderes Kaliber gegenüber. Die Gäste aus Weiler haben zwar ihr Auftaktspiel zuhause gegen den SV Arnach verloren, aber der FV wird nach der letztjährig eher durchwachsenen Saison einen Platz in der vorderen Tabellenregion anstreben. Für die Gebrazhofer ist in dieser Saison das Ziel, den direkten Aufstieg zu schaffen. Deshalb dürfen die Gebrazhofer nicht schon zu Saisonbeginn unnötig Punkte liegen lassen. Mit einer ähnlichen Vorstellung wie am vergangenen Wochenende sollte der FV RW Weiler jedoch zu schlagen sein. Obwohl die SVG-ler in dieser Saison mit Ralf Boneberger und Raphael Ajayi (Karriereende) sowie Julian Wucher (Wechsel zum TSV Heimenkirch) drei Stammspieler verloren haben, hat sich gezeigt, dass die nachrückenden Spieler die Lücken schließen können. Erfreulich ist, dass SVG-Stürmer Martin Riedle zum richtigen Zeitpunkt sein Tief wohl überwunden hat und mit bereits drei Toren die Torschützenliste anführt. Die Abwehr steht solide, und mit Werner Baumann und Moritz Marka hat Trainer Bernd Schmid wohl schon die richtigen Innenverteidiger gefunden. Patrick Wiedenmann und Matthias Maucher ergänzen sich auf der “Doppelsechs” gut, und auf den Außenpositionen sorgen die Gebrüder Riess für ordentlich Wirbel. In den Offensivaktionen konnten die Gebrazhofer am letzten Wochenende überzeugen, was sich auch in der guten Chancenauswertung zeigte. Ein Fragezeichen steht leider noch hinter dem Einsatz von Timo Riess, der in Kleinhaslach nach einem groben Foulspiel verletzt ausscheiden mußte.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Weiterlesen

Spielberichte: SC Kleinhaslach – SV Gebrazhofen

SC Kleinhaslach I – SV Gebrazhofen I  2:9  (2:4)

Die Gastgeber versuchten nach wenigen Sekunden, die SVG-Abwehr zu überrumpeln. Dies ging jedoch ordentlich schief, und die SVG-ler starteten Angriff um Angriff. So konnte Martin Riedle mit einem Doppelschlag den SVG mit 0:2 in Führung bringen. Die KSC-Abwehr war mit den schnellen Außenspielern Kai und Timo Riess völlig überfordert, und so dauerte es nicht lange, bis Julian Wessle auf 0:3 erhöhen konnte. Das 0:4 übernahm Kai Riess nach schönem Zuspiel von Martin Riedle selbst. Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Hausherren aus dem Nichts das 1:4, allerdings ging dem Treffer ein klares Foulspiel an SVG-Keeprer Daniel David voraus. In der Nachspielzeit verkürzte der KSC sogar noch auf 2:4 nach einer Unaschtsamkeit in der Gebrazhofer Hintermannschaft.
Die SVG-ler ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken, und Martin Riedle vollendete eine tolle Flanke von Manuel Klaus per Kopf zum 2:5. Nach einem Freistoß war es dann Manuel Klaus selbst, der das Leder zum 2:6 einnickte. Wenige Minuten darauf erhöhte Florian Netzer durch einen humorlosen 20-Meter-Schuß auf 2:7. Das 2:8 durch Manuel Klaus bereitete Florian Netzer durch eine schöne Einzelaktion vor, nachdem er gleich drei Verteidiger stehen ließ. Den Schlußpunkt zum 2:9 setzte er fünf Minuten vor Spielende wieder selber. Mit diesem Sieg übernehmen die Gebrazhofer die Tabellenführung.

Weiterlesen

Training bei Olympionikin


Selbst ein heißer Badetag ist kein Grund nicht zu trainieren! In diesem Sinne begaben sich Sarah Oer, Martha Riedle, Lena Throner und Erwin Riedle vergangenen Samstag nach Ailingen um dort gemeinsam mit befreundeten Vereinen zu trainieren. Mit dabei ihre Trainer Julian Moik und Daniel Kerler. Es war eine gute Gelegenheit, sich mit zahlreichen Sparringspartnern auf die kommenden Turniere vorzubereiten. Geleitet wurde das Training von Sümeyye Manz. Als ehemaliges Mitglied der deutschen Nationalmannschaft, zweifache Olympiateilnehmerin, Europameisterin sowie mehrfache Deutsche Meisterin gab sie viele Impulse für die einzelnen Aspekte des Wettkampfes. Die Kooperation mit dem TKD Ailingen soll nun vertieft werden. So werden Sportler vom SV Gebrazhofen in Zukunft regelmäßig an den Bodensee fahren um weiter bei der Olympionikin Manz zu trainieren. Bildquelle: TKD Ailingen (Link)

Saisonstart der Fussballer

SC Kleinhaslach – SV Gebrazhofen

Zum Saisonauftakt treten die Gebrazhofer am kommenden Sonntag, den 27.08.17 in Kleinhaslach an. Obwohl sich die Gebrazhofer in der letzten Saison gegen den KSC bei ihren beiden Siegen schwer taten, gehen sie als Favorit in die Partie. Die Gastgeber konnten in ihren Vorbereitungsspielen nicht überzeugen, während die Gebrazhofer in den ersten beiden Runden des Bezirkpokals zwei A-Ligisten aus dem Rennen werfen konnten. Bei den Gebrazhofern gibt es in der neuen Saison vor allem in der Abwehr einige Umstellungen. Nachdem Ralf Boneberger in „die AH vorstieß“ und Simon Sauter aus beruflichen Gründen kürzer treten muß fehlen zwei Innenverteidiger. Mit Werner Baumann und Armin Seitz konnte SVG-Trainer Bernd Schmid aber die Lücke schließen. Ob im Auftaktspiel aber evtl. Moritz Marka in die Viererkette rückt wird sch zeigen, da man mit Neuzugang Patrick Wiedenmann einen technisch und läuferisch starken Spieler hat, welcher auch die Bälle nach vorne verteilen kann. Da auch Flügelflitzer Raphael Ajayi seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt hat, fehlt auf der Außenbahn ein Mann, aber Kai Riess zeigte scho in der vergangenen Rückrunde, dass er der neue Mann für die rechte Außenposition ist. Mit Julian Wucher, welcher in der Sommerpause zum Landesligisten TSV Heimenkirch gewechselt ist, entsteht bei den SVG-ler ein Loch, aber auch wird sich eine Lösung finden lassen. Wir wünschen Julian viel Erfolg bei seinem neuen Verein.
Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Weiterlesen

3. Runde Bezirkspokal

SV Gebrazhofen – SV Vogt

In der dritten Bezirkspokalrunde treffen die Gerbazhofer am Mittwoch, den 16.08.17, auf den A-Ligisten SV Vogt. Wie schon gegen den FC Lindenberg steht den Gebrazhofern ein unbekannter Gegner gegenüber. Nachdem die SVG-ler in den ersten beiden Bezirkspokalrunden jeweils den Klassenhöheren besiegen konnten, können diese mit gestärktem Selbstbewußtsein in die Partie gehen. Sicherlich ist der SV Vogt als Favorit anzusehen, aber die Gebrazhofer werden sich auch gegen diesen Gegner eine kleine Erfolgschance ausrechnen. Die neu formierte Innenverteidigung um Armin Seitz und Werner Baumann zeigte bisher solide Leistungen, und mit ihrem Neuzugang Patrick Wiedenmann haben die SVG-ler einen laufstarken und technisch versierten Spieler in ihren Reihen. Die Gebrazhofer wollen auch diesem Genger ein Bein stellen. Ein Vordringen in die vierte Runde des Bezirkspokals wäre für die Gebrazhofer ein Erfolg, wie  man ihn beim SVG schon seit unzähligen Jahren nicht mehr erreicht hat.
Spielbeginn ist um 18:30 Uhr.

Weiterlesen